Die menschlichen Entwicklungszyklen
Chakren und unsere Lebensjahre
Hauptthema für jeweils ein Lebensjahr
und
Grundthema für jeweils sieben Lebensjahre

Erste:    Ursprüngliche Lebensenergie, Urvertrauen, Beziehung zur Erde und zur materiellen Welt, Stabilität, Durchsetzungskraft

Zweite:    Ursprüngliche Gefühle, mit dem Leben fließen, Sinnlichkeit, Erotik, Kreativität, Staunen und Begeisterung


Dritte:    Entfaltung der Persönlichkeit, Verarbeitung von Gefühlen und Erlebnissen, Gestaltung des Seins, Einfluss und Macht, Kraft und Fülle, Weisheit, die aus Erfahrung erwächst


Vierte:    Entfaltung der Herzensqualitäten, Liebe, Mitempfinden, miteinander Teilen, mit dem Herzen dabei sein, Selbstlosigkeit, Hingabe, Heilung


Fünfte:    Kommunikation, kreativer Selbstausdruck, Offenheit, Weite, Unabhängigkeit, Inspiration, Zugang zu den feineren Ebenen des Seins


Sechste:    Erkenntnisfunktion, Intuition, Entwicklung der inneren Sinne, Geisteskraft, Willensprojektion, Manifestation


Siebte:    Vollendung, höchste Erkenntnis durch direkt innere Schau, Vereinigung mit dem All-Seienden, Universelles Bewusstsein

Erklärung am Beispiel meines Lebens
Mehr zu mir:
Ich bin zuverlässig, ehrlich, aufrichtig, direkt, vertrauensvoll, offen und aufgeschlossen für Alles und Jeden, stehe mit festen Beinen im Leben und weiß was ich will.  Wenn ich mein Leben betrachte, dann bin ich ein Dämmerungsmensch (morgens und abends gehe ich voll auf), vergleichbar mit den Eulen bzw. Katzen. Ich bin vielseitig, geh gern schwimmen, auch mal tanzen, mache gern ausgiebige Spaziergänge, fahre sehr gern Auto, mache aber viel lieber Radtouren, gehe gelegentlich Langlaufskifahren, bin künstlerisch, musikalisch und voller Gegensätze, weil ausgeglichen - und jetzt erst recht. Denn mit unserer Behinderten-Clique, die mich durch den Anfang meiner zweiten Lebenshälfte (ab 40) begleitete und mich voll und ganz erfüllte, veränderte ich mich.
Meine - ab dem 43. Lebensjahr - sieben Lebensjahre mit jeweiligen Hauptthemen im Grundthema des siebten Chakras, sind sehr bedeutend für meine Zukunft in Frieden und Harmonie, im Einklang des Ganzen:
Nun begann 2008 (Beginn 45. Lebensjahr) ein neuer Lebensabschnitt mit vielen Änderungen für mich. Nachdem ich zwei Jahre ohne Lebensgefährten verbrachte, zu keiner neuen Beziehung bereit war und in 2006 neue intensive Verbindungen scheiterten, dachte ich, dass mein Weg ein anderer ist. Bisher verlor ich nicht den Glauben daran, dass mein Wunsch einer ehrlichen, wirklich ernsten und wundervollen Partnerschaft  irgendwann in Erfüllung geht - grad im beendeten Jahr des ersten Chakras im 43. Lebensjahr, die Zeit des Neubeginns glaubte ich intensiv daran. Der Weg dafür wurde tatsächlich bereitet - beruflich und partnerschaftlich. In meinem 44. Lebensjahr - mein Bauchjahr, die Zeit der Gefühle - pflegte ich die reifenden Früchte, um sie dann - im längst vergangenen 45. Lebensjahr (das Jahr des dritten Chakras) zu ernten und zu genießen. So soll es sein, denn jede Art Liebe muss wachsen und gedeihen. Ich war grad noch im Jahr des Solarplexus. Das Sonnengeflecht öffnete mich für neue interessante Kontakte. Ich hatte ein sehr bewegtes und lehrreiches Jahr. Als ich in das Jahr des Herzens (46.) kam und die zarten Knospen des (Liebes-) Frühlings sich öffneten (2009), erlebte ich wunderschöne Momente. Es war das Jahr der harmonischen Bindungen mit verschiedenen Menschen in meinem Umfeld. Ich begann 2010 das 47. Lebensjahr, meine Zeit des 5. Chakras, die Kehle bzw. der Hals. Ein tolles Jahr spannender Präsentationen mit neu gewonnenen Kollegen und Kolleginnen wurde es, viele neue private Kontakte und zwischenmenschliche Beziehungen ergaben sich. Neue Kunden, oft im älteren Semester. Schauen wir, was sich in den nächsten Jahren ergeben wird.  Am 26. Februar 2011 begann ich mein 48. Lebensjahr und erlebte bewusst eine Zeit der inneren Schau, d. h. Rückblick auf meine Wege zur Weisheit, aber ebenso ein Jahr vieler Weissagungen infolge meiner verstärkten Hellsichtigkeit. Ich bin gespannt. Voller Freude, Zuversicht und Glaube durchlebte ich jenes Jahr im 6. Chakra und das darauf folgende (49. Lebensjahr) - ebenso wichtige Jahr im Krohnen-Chakra (höchste Spiritualität und göttliche Bindung im bereits jetzt durchlebender fünften Dimension) wurde für mich total spannend. Ja,  erst jetzt ist mein komplettes Leben aufgearbeitet und auch der letzten Person verziehen. Unbeschwert und wirklich frei begann Ende Februar 2010 mein 47. Lebensjahr, im Anschluss mein 48, das Jahr der Erkenntnis (das dritte Auge); nun endete bereits mein alles entscheidende Jahr des 7. Chakra und ich glitt sanft in einen totalen Neu-Beginn.
Nachwort:
49 Jahre studierte ich die Menschen auf Erden, ging viele Leidenswege, um bewusst zu erleben und zu verstehen/begreifen. Mein Wissen möchte ich nicht missen und rückblickend würde ich alles wieder so tun, denn nur so konnte ich die Weisheit erlangen. Nun bin ich in meinen sieben Jahren der Regeneration - sprich Neuaufbau. (Sieben Jahre braucht ein Feld und sieben Jahre braucht auch der Mensch. Das ist bekannt.)
Ich bin rundum ausgeglichen, in meiner Mitte, zufrieden und glücklich. (Neu-Anfang war am 26.02.2013)

Letzte Änderung am 04.06.2013 um 21:43:13 Uhr | Diese Seite wurde zum 1203. mal gelesen