Infos über mich
und die Entstehung von Nimara
Hallo lieber Interessent, liebe Interessentin,
darf ich mich Ihnen vorstellen?

Mein Name ist Barbara Kleibor. Seit 1983 nutze ich und etwaBarbara-2010 seit 1994 beschäftige ich mich intensiv mit ätherischen Ölen. Oktober 1998 eröffnete ich meine Praxis. Neben einer Ausbildung zur Meditations- Entspannungslehrerin begann ich seit 1998 gleichzeitig eine Weiterbildung in der Aroma-Massage. Nach deren erfolgreichen Abschlüssen richtete ich im März 1999 in der Huder Straße ein Esoterik-Lädchen mit dem Namen "Nimara" ein und ein Jahr später kam der Schritt ins Internet.
Im Sommer 2000 beendete ich meine Ausbildung in der Ganzheitlich Energetischen Massage, die ich inzwischen zur Ganzheitlich Energetischen Aroma-Massage weiterentwickelt habe. Denn 2001/2002 begann ich Seminare zu geben und fand auch Interessenten für Ausbildungen. So entstand ein neues Berufsbild, das bisher nur hier in unserem Hause unterrichtet wird und sich immer mehr erweiterte. Mit meinem wachsenden Wissen zur Esoterikerin bzw. Energetikerin erweiterte sich auch das allgemeine Themen-Angebot immer mehr.
Zwischenzeitlich nahm ich an einem 3-Tage-Seminar in Aromapflege und -kultur teil um mein Wissen über ätherische Öle zu erweitern. Ausbildungen bzw. verschiedene Seminare u. a. in der Klangschalen-Therapie, Quantum Touch, Atlaswirbel-Therapie, Edelsteine, Magie und Tarotkarten folgten.
Bereits 1985 und erneut 1995 brachte mich Yoga weiter, verschiedene Atem- und Entspannungstechniken folgten und in all den folgenden Jahren kam immer mehr dieser Art hinzu. Mit der Ausbildung in Klangmassage nach Peter Hess und Quantum-Touch bereicherte ich mein Angebot.
(Inzwischen baute sich eine Zusammenarbeit mit Kolleginnen auf. So gehören zu unserem Programm zusätzlich u. a. Kinesiologie und Cranio Sacral.)
Übrigens seit meinem 12. Lebensjahr befasse ich mich u. a. mit der Astrologie, fungierte schon derzeit als Beraterin (Partnerschaft, Streit-Schlichtung und Eltern-Kind-Konflikten) und erweiterte mein Wissen in den letzten Jahren um Vieles. Verstärkt beschäftige ich mich mit Überlieferungen der Indianer, Schamanen und der alten Chinesen.
Ich bezeichne mich als Kräuterhexe. Meine Söhne und ich behandeln so weit es geht Alles mit den Kräften der Natur. Unsere Aufgabe ist es den Menschen zu helfen, das Verhältnis zur Natur zu finden und ihre Kräfte zu nutzen.
Eine schöne Lebensaufgabe.
Jetzt habe ich endlich meinen Weg gefunden und lasse mich nicht mehr von den falschen Leuten lenken und führen. So kann ich für wahre Hilfesuchende da sein.
Auf Grund verschiedener Seminare, Weiterbildungen und Erlebnisse erweiterte sich immer mehr mein Fachwissen und in Folge die Anwender-Vielfalt (u. a. Quantum-Touch, tibetische Klangschalen-Massage und Magnetfeld-Energiebehandlungen) . Aber auch unser Ausbildungs-Programm erweiterte sich. Die meisten Hilfesuchenden sehen mich inzwischen als Heilerin oder gar Schamanin. Ich gehöre zu den weisen Frauen. Mein häufiger Kontakt und Austausch mit Schamanen und Einblick in deren Tätigkeiten hat mir gezeigt, tatsächlich, ich bin inzwischen eine Schamanin (zu Deutsch "Die Erhitzte" oder "Die im Feuer"). Noch einige wenige Lehrgänge zur Vollendung absolvierte ich bis Ende Februar 2013. Ich bin in Fachkreisen Energetikerin und Heilerin bzw. eine weiße (Kräuter-) Hexe; für einige ein Engel. Neue Erkenntnisse zeigten mir, dass ich womöglich ein re-inkarnierter Engel bin. Ich bin Masseurin, Beraterin, zertifizierte Parfümeurin, Fachkraft in Aroma-"Therapie" und für mentale Reisen.
Machen Sie sich Ihr eigenes Bild, wenn Sie mögen!
Telefonisch und gern persönlich. Kontaktformular

Alle meine Anwendungen finden unverändert gern in Ihrem vertrautem Zuhause statt oder in unseren Praxis-Räumen!
Grundsätzlich gilt: Meine Anwendungen sind Heilung-unterstützend.
Weitere Info: Empfang
Allgemein: Im Reich der Sinne
Wo? und Preise?
Ich arbeite auch gern mit Behinderten und habe gute Erfahrung mit Kindern und älteren Menschen.

Sie wollen die Anwendungen selbst erlernen? Energetische Ausbildungen hier im Haus.

Ich nehme jedes Wesen wie es ist, fange es auf - wenn nötig und möglich - und hole es dort ab, wo es grad ist - ohne erhobenen Zeigefinger. Dumme Fragen gibt es nicht und Tabu-Themen ebenfalls nicht.
Nur Mut!
Indigo-Kinder und "Anders-Tickende" wollen ernst genommen werden!

In Kürze gesagt:
Höre anderen zu, denn
geteilte Probleme sind
nur noch halbe Probleme!

Lächle! - Beim Lächeln musst Du
weniger Muskeln bewegen
als wenn Du mürrisch dreinschaust.

(Einfache Tipps vorab, zur Lebensberatung.)


Barbara Kleibor, Jg. 1964, Lehrerin/Heilerin, mehr als 10 Jahre Berufserfahrung.
Entspannung, versch. Techniken der Energiearbeit, weiße Magie, Edelsteine, Räucherwerke, Koma-, Krebs- bzw. Sterbebegleitung, Lebensberatung, Klangschalen-, Aroma- und Ganzheitlich Energetische Massage.

Ausbildung, Seminare,
Angebote für Kinder, Gruppen, blinde und allg. körperbehinderte Menschen, Gesprächskreis und vieles mehr.
Wir arbeiten mit den Kräften der Natur, nutzen die Wirkung der ätherischen Öle, Farben und heilenden Steine.
Wir kommen gern zu Ihnen ins Haus
oder heißen Sie bei uns
herzlich willkommen.

Zu meiner Tätigkeit -als Licht-Arbeiter- zum Wohlergehen vieler Wesen des Universums:
Meine Kräfte (mit Unterstützung des Universums) werden von Hilfesuchenden genutzt, die von Medizinern aufgegeben wurden, von ihnen sich nicht menschlich behandelt bzw. respektiert fühlen oder bei ihren Therapeuten Menschlichkeit vermissen.

Meine Aufgabe habe ich inzwischen deutlich erkannt und ich begreife immer mehr, dass dies der Grund meiner Außenseiter-Rolle ist, die ich in meinem jetzigen Leben der Weisheit habe.
Ich bin für jene Wesen des Universums da, die in der Gesellschaft verachtet und nicht ernst genommen bzw. weg gestoßen werden. Die wie ich von vielen Neidern, durch ihr ganzes Leben gemobbt wurden. Sie suchen nach Liebe und Anerkennung und ich gebe ihnen was in der heutigen Gesellschaft oft fehlt. Ich tu es mit Herzen, Liebe und Hingabe bzw. tiefer Leidenschaft.
Dies ist der Grund, dass jene mit mir immer wieder in Kontakt treten. Sie bekommen Anerkennung und jeder wird genommen wie er ist. Ich nehme ihn ernst und als Ganzes. Egal ob Alkoholiker, "Drogi"; ob Demenz oder infolge eines Hirntumors oder anderer Krankheiten nicht in der Lage der Verständigung. Egal ob im Rollstuhl, blind, taub oder lesbisch bzw. schwul oder sonst was.
So hatte ich schon Frauen im Männerkörper oder gar Wölfe bzw. Ratten im menschlichen Körper hier im Haus. Letztere z. B. haben zur Aufgabe, Kontakt auf zu nehmen - zur besseren Verständigung zwischen Tier und Mensch. Leider kommen sie oft nicht damit klar, fühlen sich überfordert oder erkennen ihre Aufgabe nicht.
Einige landen leider viel zu schnell in therapeutischen Anstalten, in denen sie erst Recht nicht wirklich verstanden und ernst genommen werden. Manche sind einfach über-sensibel und medial veranlagt, stehen im Kontakt mit besonderen Wesen und Seelen, die Hilfe suchen und sich vielleicht die falsche Person "genommen" haben.

Gedankensplitter Juni 2013
Immer wieder lese ich Nachrichten oder Texte in meinen Emails oder auf verschiedenen Internet-Plattformen, die sich sehr nach Stress an hören. Der Mensch kann kaum noch durch atmen. Themen wie "Was gibt es heute zu essen?", auch das Fernsehprogramm und der allgemeine Tratsch sind wichtig. :-(
Schade eigentlich.
Sehr viele sind womöglich nicht so offen für all die schönen Lebens-bejahenden Dinge.
Gestern kam spontan eine "Fremde" mit zu uns in den Kreis und machte spontan Lachyoga mit. Super.
Der Weyer Berg wird mich noch öfter locken. Ist dort sehr schön und meine Hexen-Schwester wohnt direkt dort, die andere unwesentlich weiter. Ich war also nicht das erste mal auf dem "Berg".
Die Sonne schien, etwas Wind erfrischte, es blieb trocken und es war einfach alles gut.
Wenn auch der eine Wiesenabschnitt stark müffelte und wir den Tretmienen (Hundehinterlassenschaften) ausweichen mussten. So war es sehr schön.

Einige hatten mir schon das eine oder andere Mal mitgeteilt, dass auch sie sich immer mehr mit diesen Dingen auseinandersetzen, es jenen gut tut und überhaupt eine Menge passiert/sich zum Positiven verändert.

Immer wieder werden Erfahrungen gesammelt, wenn jene sich damit beschäftigen, finden sie immer mehr Gleichgesinnte. Ja, das ist wahr, es steht halt wirklich niemanden im Gesicht geschrieben, - wobei ich es doch bei der einen oder anderen Person irgend wie "sehe"/spüre und sehr viele (Nein, nicht mehr die meisten - je nach dem wo wer unterwegs ist) outen sich erst wenn einer davon beginnt zu berichten und schon macht sich bemerkbar, wie "normal" es geworden ist.
Auf dem Land ist es noch etwas seltener und nur vereinzelt finde ich diesbezüglich Kontakte. Jedoch immer mehr öffnen sich und zeigen ehrlich was sie so alles machen - auch öffentlich. Es ist der überwiegende Teil.
Hier in Bremen - Bürgerpark, Stadtwald und anderen öffentlichen Plätzen - gehört es zum alltäglichen Bild, dass wir Schamanen, Hexen usw. mit Gruppen im Querbeet-Alter unterwegs sind. Auch verschiedene Entspannungsübungen finden dort regelmäßig öffentlich statt. Ob nun Tai Chi, Shi Gong, Yoga oder Lachjoga, auch Bogenschießen und viele andere spirituellen Übungen sind in Parkanlagen Gang und Gebe.

Immer mehr Herren finden wieder den Weg zu uns "Anderen" und suchen das Natürliche, wollen raus aus ihrer Welt voller Belastungen.
Ich bin froh, dass immer mehr meinesgleichen sich zu offenen Grüppchen zusammenfinden und eine Menge bewegen.

Wenn ich bedenke, dass ich Zeit-lebens einen völlig anderen Weg - ALLEIN gegen den (Massen)-Strom - lief und schwamm, viele Hürden überspringen musste und jetzt all jene Eben-gleichen "an die Hand nehmen" darf, ihren "un-normalen" Weg begleite und wir so sehr VIELE sind. Es ist soooo schön, jetzt - mit fast 50 Jahren - so voller Glück, Harmonie, so ausgeglichen, in meiner Mitte und von sämtlichen Belastungen befreit zu leben.

Ich wünsche allen, die auf dem Weg zu Veränderungen sind, dass sich in ihrer Nähe immer mehr Menschen "outen" und jene auch erkennen/erleben dürfen, wie groß dieser Strom geworden ist.

Viel Erfolg auf diesen Wegen.
Liebevollen Herzenen-Gruß
aus Bremen von der "Linken Weserseite"
und eine wunderbare Zeit.
Auf ein Wiedersehen - wann, wo und wie auch immer.

Relevante Begriffe zu Barbara Kleibor
Naturlocken (keine Dauerwelle), Massage, Reflexzonen, Körperausgänge, ganzheitliches Arbeiten, Heilungen, Energiearbeit, Liebe, Romantik, Gleichberechtigung, Behinderten-Arbeit, Kinder, Tiere, Altenpflege, Demenz-Kranke, Koma, Sterbe-Begleitung, Engel, tibetische Klangschale, Meditation, Phantasie, Lebensberatung, Spiritualität, Anderswelt, weiße Magie, Kräuter, Edelsteine, ätherische Öle, Natur-Kräfte bzw. -Elemente und -Energien, Mystik, Mythologie, Übersinnliches, Pegasus, Spinnen, Fledermäuse, Katzen, Panther, Wolf, Hexen, Eulen, Raben, Esoterik, Ruhe, Gelassenheit, Stille, Sinnlichkeit, Harmonie, Ausgeglichenheit, Gedichte, Masseurin, Heilerin, Ausbilderin, Beraterin (auch Paare), Kräuter-Fachfrau, Zeichnungen, Schriftstellerin, Künstlerin, Gesang, Musik, Philosophie, Psychologie, Allgemeine Naturheilkunde, Kunst & Kultur im Allgemeinen, Malerei und Musik im Besonderen, Akupressur, Fußreflexonen-Massage, Schach, Strategiespiele, Naturwissenschaften, Grenzwissenschaften, Gesunde Ernährung, Entspannungsübungen, Schwimmen, Sauna, Radtouren, Spieleabende, Spaziergänge, gute Gespräche, Kontakte, Natur, Nichtraucher, Anti-Drogen, Hellsichtig und -fühlig. Ein lesen, hören, sehen und fühlen zwischen den Zeilen. Sende Liebe, Licht, Kraft, Schutz und Energie an Dich, wenn Du es brauchst.
 
In:
Religionsfreiheit. Integration bzw. Gleichstellung bzw. Gleichberechtigung von einigen Minderheiten: Homosexuelle, Arbeitslose, Kranke und Behinderte, Ausländer, Sinti bzw. Roma, Juden, weiße Hexen, Anders-Geborene (Wesen im "falschen" Körper) z. B. Frauen im Männerkörper oder Wölfe im Menschenkörper etc. (Ich hatte jene Begegnungen bereits!) Jung und Alt. Wenn den Worten Taten folgen, Dalai Lama, Querdenker, Toleranz, Akzeptanz, Aufrichtigkeit, geistreiche Menschen, sinnigen und ernsthaften Austausch mit netten Menschen, oftmals das Hin-Hören statt einfach nur Zu-Hören, Lebensfreude, Loslassen, Frieden, Mitmenschlichkeit, Freiheit der Gedanken, Klarheit, Miteinander, Profil, Kameradschaft, Offenheit und Ehrlichkeit.

Out:
Vorsätze zum Jahreswechsel, TV, Non-Stopp-Beschallung durch Radio bzw. Musik, Tratsch, Fremdenhass, Rechtsradikale, Gewalt, Nazi, Neid, Missgunst, Techno-Musik, Fußball, Alkohol, Rauchen & andere Drogen, Mobbing, Konkurrenz-Denken und Schubladen-Denken.

Aktuelle Entwicklung:
2012 war ein sehr belebtes und stark veränderndes bzw. prägendes Jahr und nun bin ich tatsächlich frei von jeglichen Belastungen, keine tierischen Fette mehr, allgemein kaum noch Nahrung, fast ausschließlich Licht und Liebe. Mir geht es so gut wie niemals zu vor. Mein Gewicht ist das, was es vor der Geburt meiner Söhne war, meine Gelenke knacken nicht mehr und alle körperlichen Leiden sind verschwunden (Hüfte, Lunge u. a.)

2012 viele Veränderungen: Meine eigene Bewusstsein-Findung. Ich war schon immer Vegetarier und großer Fischesser, dann Gelegenheits-Fleischesser, zum Schluss Gelegenheits-Wurstesser. Einige Jahre nun schon keine Butter und einige Monate keinen Fisch mehr, irgend wann vor wenigen Monaten keine Eier und nun kaum noch tierische Fette in Form von Milch. Nun bin ich überwiegend Veganer mit gelegentlichem Käse-Verzehr - ich selber kaufe weder Butter, noch Käse oder Milch ein - wenn ich wo zu Besuch bin. Kochen und backen grundsätzlich nur noch VEGAN mit vielen Wildkräutern und verschiedenen wichtigen Ölen. Damit geht es mir so richtig gut. Es ist meine persönliche Verjüngungs-Kur. Ich bin im Einklang aller fünf Elemente
Eine spannende Entwicklung.

Bin gespannt was mir das Jahr 2013 (und die darauf folgenden Jahre) spannendes bringt.

Danksagung
Neben Eltern, Bruder, Familie und Freundeskreis prägten vor Allem verschiedene Lehrer mein Leben und halfen mir zu dem zu werden wer ich bin, um jetzt ein freies unbeschwertes Leben zu führen.
Hervorheben möchte ich Herrn Pastor Herrmann Memming, der mich mein ganzes Leben lang begleitete und auf mich acht gab. Dort fand ich Achtung und Halt.
Aber auch Herrn Pastor Carl Bohnenkamp, der in schweren Zeiten mein Berater war.
Nicht zu vergessen der Kantor und Musiker Herr Georg Reuter, der mein Selbstbewusstsein stärkte und mir trotz Handicap den Gesang nahe bringen konnte. Ich war viele Jahre im Chor und stand auch auf der Bühne. Es tat mir gut.
Wichtig waren meine Lehrer der Grund- und Realschule Herr Dietrich Dieling, der mich auf den richtigen Weg leitete und Herr Manfred Gorkisch, dem ich überhaupt verdanke, richtig sprechen gelernt zu haben.
Dank meiner körperlich behinderten Freunde in den Jahren Ende des 20. Und Anfang des 21. Jahrhunderts lernte ich Selbstachtung und meine Geduld wurde gestärkt.
Zuletzt begleitete mich in jener Zeit meine für mein jetziges Leben und Wahrnehmung bzw. Erfüllung meiner Aufgaben sehr wichtige Lehrerin Sabine Bogner. Sie gab vor Allem meiner Sprache und Ausdrucksweise besonderen Schliff. Ich lernte Gefühle wahr zu nehmen, zu deuten und frei zuzulassen. Sie half mir Selbstachtung zu finden, Gelassenheit zu lernen und gab mir Kraft für meinen Lebenswandel. Mit ihrer Hilfe und den im Lehrjahr anwesenden Frauen bekam ich mein Selbstwertgefühl und wurde eine starke Frau.

mehr ...
Es hat sich eine Menge verändert in all den Jahren der Erlangung der Weisheit.
Immer wieder neue, interessante und mysteriöse Begegnungen kreuzten meinen Weg und bereicherten mich.

Seit ich 2000 meinen ersten Fall mit heftigen schwarz-magischen Voodo-Angriffen hatte, wir auch hier im eigenen Zuhause mit recht hartnäckigen ruhelosen Seelen zusammenlebten und wir große Erfolge verbuchen konnten, ist mir klar geworden, mit welchen Mächten wir konfrontiert werden können.
Meine Hellseherischen Fähigkeiten, meine Heilungs-unterstützenden Kräfte und die Stärke in magischen Anwendungen wurden in den letzten Jahren immer intensiver. Dies scheint auch damit zusammen zu hängen, dass ich mit der Aufnahme sowohl von Kaffee, als auch Alkohol und Fleisch größtenteils aufhörte.
Diese drei Produkte zerstören bzw. beeinträchtigen positive Energien.

Für manche bin ich eine Elfe.
Oft werde ich als Fee gesehen.
Für einige bin ich ein Engel und ...
für Viele "einfach nur" eine tolle und ...
wunderbare Frau.

Als Kräuterhexe bzw. weiße Hexe muss ich mir schon so manche Tricks einfallen lassen, doch ich bin immer offen, ehrlich, unbestechlich und stehe stets zu Diensten.
Vorausgesetzt, meine Fähigkeiten werden nicht ausgenutzt.
Herzlich willkommen in meiner magischen Welt!

Es ist mehr zwischen Himmel und Erde, als manch Einem lieb ist. Es gibt Mächte, von denen Keiner zu träumen wagt. Es gibt Erlebnisberichte, die kaum Jemand glauben mag. Selbst wenn es eigene Erlebnisse sind, tut sich manch Einer recht schwer damit.
Viele wollen auch nach eigenen Erlebnissen nicht wirklich an all diese Dinge glauben!

Lesen Sie bitte hierzu auch unsere allgemeine Informationen!

Wie das Leben so spielt und es ist mein Lebensweg
Jedem das Seine. Denn jeder trägt sein Päckchen und jeder verfolgt seinen eigenen/alleinigen Weg, niemand ist was Besseres oder Schlechteres, doch manchmal ist es einfach nicht (mehr) passend. Nehme andere an wie sie sind, anstatt (zu versuchen) sie nach Deinen Wünschen zu formen und lasse los, wenn es an der Zeit ist. Genieße Freiheit und gönne es anderen!
Annehmen und Zulassen.
Wenn ich auch unverändert nur sagen kann,  verstehen tue ich manche Gespräche und Gedankengänge nicht wirklich. Zu Vielem könnte ich was sagen, doch es ist Zeit- und Energie-Verschwendung. Niemand-weder Du/Sie noch ich sind einander oder irgendwem gegenüber Rechenschaft schuldig. Nein, zurück gehe ich niemals. Ich bin froh es geschafft zu haben und dort angelangt zu sein, wo ich jetzt bin. Auch Ihr, die diese Zeilen hier jetzt lest oder jene aus meinem bisherigen Leben, gehört zu wichtigen Begleitern, die mich weiter brachten, mich ein Stück mit nahmen und mir die Augen öffneten. Dafür bin ich Euch sehr dankbar. Viele Tipps und Ratschläge bzw. Hilfestellung gabt Ihr mir und ich bewegte es in meinem Herzen. Vieles nahm ich an. Es war sehr hilfreich und gut für mich.
Selbstverständlich entwickele ich mich unverändert weiter, bleibe nicht stehen und habe noch sehr viele Begleiter im Leben. Ein Leben besteht aus Abschnitten. Wie es aussieht, ist immer wieder ein gemeinsamer Weg-Abschnitt beendet –eines Tages auch der mit Dir/Ihnen und dies ist im Grunde –wenn auch Ihr/Sie für Euch ehrlich seid- bereits jetzt klar, denn es muss so sein! Ich wünsche Euch, dass Ihr Ruhe und inneren Frieden findet, Euren Weg in Zufriedenheit und Harmonie gehen könnt. Wenn es sein soll, begegnen wir uns erneut.
Womit so manche ein Problem haben, weiß ich nicht. Doch es sind auch nicht meine Sorgen. Schuhe die mir nicht gehören bzw. nicht passen, ziehe ich nicht an. Worauf manche mit Gesprächen hinweisen wollen, weiß ich nicht. Wahrsagen/Hellsehen vielleicht? Ebenfalls eine Gabe, die ich schon als Kind praktizierte.
Ich habe nun mal Ausbildungen/Seminare zur Weiterbildung besucht und bin nie stehen geblieben. Es ist nun mal ein sehr umfangreiches Gebiet, was zu diesem Arbeitsfeld gehört. Nur zur Aufklärung, dadurch dass ich offen bin dafür, lerne ich auch dazu und komme weiter im Leben, veränderte und lernte los zu lassen. Ich hatte den starken Willen und erreichte nun was ich wollte. In all den Lehr-Jahren habe ich Einzelnes verfeinern und spezifizieren können und ernte auch nun noch nach über 30 Jahren reife Früchte. Manchmal braucht es seine Zeit bis einem bewusst wird welche Aufgaben für einem bestimmt sind –sobald die Zeit dafür ist.

Wende Dich von Dingen und Personen ab, die Dir Schaden zufügen. Jeder Gedanke und jedes Wort bezüglich dieser Sache oder Person verbraucht Energien und stärkt diese bzw. bindet sich noch fester. Loslassen!
(Nach dem Motto "Angriff ist die beste Verteidigung", beobachte ich oft ein aggressives Verhalten. Diejenigen merken irgendwann allmählich, dass sie die Verlierer sind, sich selbst schaden. Obwohl es ein Gewinn ist, den sie nur noch nicht erkennen. Gemeinsamkeit ist Stärke! Wenn sich jemand angegriffen fühlt, ist es sein Süppchen, nicht meines. Wenn ich angegriffen werde, ist es ebenso ein Süppchen, das ich nicht auslöffel!
In ihrer Wut, plötzlichen Machtlosigkeit -Hilflosigkeit-, Verzweiflung, Verletztheit und dem Bewusstsein nun diejenigen zu sein, die in Folge eigenem Verhalten ausgegrenzt sind -sich schon lange selbst ausgrenzen- und nicht mehr die sein können, die andere abwertend behandeln, ignorieren und ausgrenzen, werden sie unfair und ausfallend.)
Jeder geht seinen Weg so weit er es will bzw. soweit es seine jetzige Lebensaufgabe vor sieht. Niemand sollte sich dem in den Weg stellen und jeden seinen Weg gehen lassen. Ich habe gelernt über den Dingen zu stehen.
Jetzt ist alles viel leichter und zwanglos.
Es bedarf anscheinend einer etwas ausführlicheren Formulierung hier. Vielleicht helfen einigen von Euch/Ihnen meine folgenden Zeilen. Denn kürzlich Erlebtes brachte unnötige Missverständnisse.

Energiearbeit ist ein sehr umfangreiches Gebiet und ich praktiziere es inzwischen bereits über 30 Jahre. Vielleicht ist einigen gar nicht bewusst, welche Qualifizierungen ich in meinem Leben erlangte. Denn anders lassen sich manche Bemerkungen einiger nicht erklären. (Ich rede ja auch nicht so groß darüber außer wenn Außenstehende Interesse an meinem eher ungewöhnlichen Werdegang bekunden.) Wie heißt es so schön. Schuster bleib bei Deinen Leisten!
Ich bin also meinem lebenslangen Ziel und Aufgaben-Umfeld sowohl beruflich als auch privat ewig treu geblieben, war/bin stets offen für alles Neue und ich wuchs. Immer wieder kehrte ich zu meinen Ursprung-Wurzeln zurück.Seit einigen Jahren verlasse ich sie überhaupt nicht mehr. Mein Leben lang –beginnend schon als Kind- arbeite ich (und noch heute) gern mit Kindern, Jugendlichen, Alten und Behinderten, war/bin Betreuerin, Beraterin, Schlichterin und so weiter. Stets neutral und verschwiegen für alle im Freundeskreis und bei fremden Personen –egal welchen Alters und welchem Verhältnisses zu mir. Zu allen Menschen war/bin ich offen und ehrlich. Ich machte Hobby,  Interessen und allgemeine Begabungen nach und nach zu meinem jetzigen Beruf als „Energetiker“, dessen Aufgabenfeld alles umfasst.
Ich bin stets meiner Bestimmung gefolgt, sofern ich sie erkannte und habe einfach nie aufgehört zu lernen. Inzwischen bin ich über Jahre hinweg qualifizierte Fachkraft in verschiedenen Bereichen –durch verschiedene Ausbildungen bzw. Seminaren und verschiedenen Projekten in verschiedenen Firmen/Branchen und bei verschiedenen Lehrmeistern.
Seit 2000 bin ich ein Ausbildungsbetrieb. In Folge verpflichtet, immer wieder zu aktualisieren und aufzufrischen.
Ratschläge und Hilfe von wahren Freunden und guten Kollegen brachten mich wirklich vorwärts. Mein allgemeines Angebot hat sich verfeinert und verbessert.
Nur so war/ist der Kunden orientierte Wachstum und die in Folge gewachsene umfangreiche Zusammenarbeit mit Gleichgesinnten und Kollegen möglich.
Viele Begegnungen brachten mich weiter und immer lernte ich hinzu.
So ermöglicht sich seit einigen Jahren eine tolle Zusammenarbeit mit verschiedenen Kollegen in vielen verschiedenen Bereichen.
Mit dem hier umfangreicheren Ausführungen an Euch/Ihnen nahm ich mir ein allerletztes Mal Zeit für jene Thematik. Nun sollten alle Fragen beantwortet sein!
Ich habe längst verarbeitet, los gelassen, verziehen und meinen Abschluss. Ihnen/Euch wünsche ich, dass Ihr  es auch schafft.
Gaaanz liebe Grüße,
viel Kraft, Licht und Erfolg
wünscht Barbara Kleibor

In eigener Sache
Drei mal war ich mit einem Präsentation- und VK-Stand (u. a. in der Vorweihnachtszeit) in der Öffentlichkeit und mein Stand war immer umringt. Mit ruhiger, leiser Musik, Räucherduft, ätherischen Öle-Düfte, Angeboten, Gewinnspiel und attraktiver Dekoration lockte mein farbenfroher Stand natürlich Neugierige an.
Es hat sich immer wieder gelohnt. Doch ich hatte zu viele Neider, die mit meinen Erfolgen nicht klar kommen.
(In einer Saunawelt leider auch.)
Ich tue eben was dafür und den meisten liegt das nicht.
Vor Allem Männer sind interessiert und damit haben ihre Begleiterinnen oftmals ein Problem … auch dann, wenn ich mit meinem Partner vor ihnen stehe.
Ehrlich, es ist verdammt anstrengend, immer solche Energien bewältigen zu müssen.

Passend hierzu fällt mir ein,
was einmal ein - vor Allem von Frauen - begehrter Sänger
bei seinem Konzert
zu seinen männlichen Zuhörern sagte:
„Ihr müsst keine Angst vor mir haben!
Ich wärme sie nur auf …
Ihr nehmt sie mit nach Haus.“

Ja, auch wenn manchmal einiges auf mich zu kommt, so erkläre ich mich gern bereit und fühle mich den Aufgaben gewachsen.
Oftmals heißt es, ich sei die Einzige, der sie vertrauen könnten, wo sie sich aufgehoben fühlen und die seriös erscheint bzw. deren Arbeitsweise gefällt.
Auch heißt es, ich werde im Internet bzw. über Auskunft gefunden, bzw. "...überwiegend wurde ich mit kostenpflichtigen Telefon-Nrn. konfrontiert und auf Ihrer Internetseite fühle ich mich ernst genommen; sie ist die Einzige meinerseits gefundene, die alles so gut erklärt und wirklich seriös wirkt."

Stellen Sie sich, wenn Ihnen etwas nicht gefällt, zunächst einmal die Frage, ob Sie etwas ändern können. Können Sie nichts ändern, so regen Sie sich erst gar nicht auf! Das wird Ihnen sehr viel Ruhe geben, Sie sind insgesamt besser im Gleichgewicht.

Veränderungen:
2011 - mein 13. Jahr trennte nun endlich "die Spreu vom Weizen" und eine große längst notwendige Reinigung zog sich durch das ganze Jahr.
So wehte 2012 ein deutlich frischer Wind, der einige Begegnungen früherer und neuer Kunden bzw. Kollegen zur Folge hatte. Endlich wurde ein befreites Durchatmen möglich. Wir sind nun ein starkes energetisches im Ganzen reines Weiß-magisch wirkendes Team.
Alles ist in den letzten Jahren der Vollendung (2007 bis 2012) erstaunlich rasant gewachsen und die LIEBE ist manchen einfach zu stark. Infolge kürzlich die Aussage eines Bekannten, der regelmäßige erotische Betreuung (in seinem Hause) sucht und bei mir (leider) nicht findet: "Wir sollten mal Deine Internetseiten hier überarbeiten, dann kommen wir auch ins Geschäft. Da gibt es einiges zu tun. Es sei denn, das bist Du wirklich, was ich mir aber gar nicht denken kann. Dann bringt es für mich nichts und ich möchte keine Massagen von Dir." Genauso eine meinerseits lang-jährig begleitete und somit für die jetzige Zeit gestärkte kam mit den neu hin zu gekommenen extrem positiven Energien hier im Hause nicht klar. Ihre Aussage "Solange Du mit diesen kraftvollen licht-vollen Seelen verschiedener Ebenen zusammenarbeitest, bin ich nicht mehr bereit mit Dir in Kontakt zu bleiben. Was mich sehr traurig stimmt."
Herzlich willkommen im Haus der LIEBE.
Mit meinen Beiträgen in der Öffentlichkeit möchte ich keine Hoffnungen wecken und ich gebe auch keinerlei Versprechen. Mein Ziel ist es, den Menschen die Angst zu nehmen und Wege zu zeigen. Angst entsteht durch Unkenntnis.

Honorar
Liebe Kunden/Innen, wenn sie mich schon nach Rabatt fragen,
dann geben Sie mir vorher wenigstens genügend Zeit
die Preise zu erhöhen!


Meine Dienste werden mittel-günstig angeboten. Nur so lassen sich in der heutigen finanziell schwierigen Zeit Kunden halten. Meine 10er und 5er Energie-Karten werden gut angenommen. Neu zu meinem 10jährigen war die Einführung eines Bonus-Heftes.
Innerhalb Bremens läuft vieles über Tauschgeschäfte. So will es immer gut überlegt  sein, wie hoch meine Preise sein dürfen.
Ich möchte gern ein leistungsgerechtes Honorar und gute Leistungen haben ihren Preis. Meine Aufgabe ist es zu helfen und ich habe mit den Beträgen einen goldenen Mittelweg gefunden.

Eines bitte ich zu bedenken: Meine Leistungen sind vergleichbar mit einem Therapeuten, die Ihrerseits dafür zu tragenden Kosten nicht mal annähernd.
(Zum Vergleich: Viele meiner Stammkunden fühlen sich hier im Allgemeinen persönlicher betreut.)

Noch etwas:
Meinem Motto "Hilfe zur Selbsthilfe" bin ich stets treu geblieben und so soll es auch nach über 10 Jahren bleiben.
Ansonsten gab es drei mal kleine Preiserhöhungen und jährlich immer irgendwelche Änderungen, Ergänzungen und Verbesserungen.
Ich arbeite Kunden-orientiert und stelle mich möglichst sofort auf alle Veränderungen ein.
Ich bin offen für Alles.
Auf Verbesserungsvorschläge und Änderungswünsche gehe ich gern ein.
Über Alles kann mit mir geredet werden!
Fragen kostet nix.

Besuchen auch Sie uns
Das kleine lila Heilerhaus
der besonderen Begegnungen.

Da, wo die Sonne wohnt
und die Engel erscheinen.


Wer mich braucht
weiß
wo er mich findet.
Wer mich sucht
findet mich
wenn
der Wille stark ist.
Nur dann
werde ich wirklich gebraucht
und
meine Energie
ist dann voll da
und einsatzbereit.

Kriketiks

Mehr Details und eine Anfahrt-Karte zu unserem Laden in Bremen, aber auch zu unserer Praxis bzw. Räumlichkeiten für Beratungen und Seminare finden Sie hier.

Letzte Änderung am 25.06.2013 um 12:29:28 Uhr | Diese Seite wurde zum 6401. mal gelesen