Edelstein: Jaspis, gelb/beige
Informationen zum Jaspis, gelb/beige
(aus Indien und Mexiko)
  • Heilstein
  • wärmebringender Stein
  • mit Hilfe von einem Türkis die Kräfte verstärken
  • sorgt für verständnisvolleren Umgang
  • bewahrt vor übertriebener Schreckhaftigkeit
  • stärkt Erinnerungsvermögen
  • aktiviert Selbstheilungskräfte
  • dringt sanft kreisend und besonders tief  in das Sonnengeflecht ein
  • Wirkung verstärken mit einem Naturcitrin
  • macht auf meditativen Weg Krankheiten sichtbar
  • starke Heilwirkung auf Nieren, Leber und Galle
  • Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse
  • wirkt entgiftend
  • heilt Verstopfungen, Durchfall, Darmerkrankungen, Hämorrhoiden
  • befreit die Organe von Verdauungsrückständen
  • harmonisiert Magen– und Gallensaftproduktion
  • beugt als Wasser oder Tee Magen– und Darm– Geschwüre vor
  • regt Thymusdrüse an
  • bewahrt vor Schilddrüsenüberfunktion
Von Drüsenerkrankungen sind vor allem Frauen betroffen, deshalb vorbeugend regelmäßig Edelsteinwasser trinken oder einen Stein stets bei sich tragen!

Regelmäßig nach Gebrauch unter fließendem, lauwarmen Wasser entladen. Aufladen an der Sonne jederzeit möglich. Mehr Energie durch Aufladen über Nacht in rotem Jaspis. Ketten über Nacht in Hämatit legen.

Letzte Änderung am 25.05.2008 um 11:27:20 Uhr | Diese Seite wurde zum 1603. mal gelesen