Newsletter Nummer 02/2010
Sehr geehrte Interessentin,
sehr geehrter Interessent,

im folgenden erhalten Sie die aktuellen Neuigkeiten:

wichtige Termine und spirituelle Neuigkeiten
Es ist spannend, was im Moment alles passiert und was für Botschaften kommen.
Die Meditation von Ursula Bertram finde ich total gut. (Diese Meditation wurde für die Menschheit durch gegeben von Saint Germain.)
Kurzentschlossen telefonierte ich mit dem Astrologen und Musiker aus unserem Netzwerk „Neue Erde“, Herrn Reinhard Joachim Itoshi Wangenheim, fuhr zu ihm und wir erstellten ein gemeinsames Werk für den 26. Juni (und eventuell ähnliche Termine in Zukunft). Ich kümmerte mich noch um das Cover und Booklet.
Wir wollen eine Schutzgebühr in Höhe von 9,- € pro CD bekommen und hoffen möglichst viele CDs rechtzeitig unter das Volk zu bringen.
Dies ist auch im Sinne von Ursula Bertram.
Name der CD ist "Friedens-Meditation".

Dem Link von dem Werner (siehe unten) bin ich gefolgt und ich habe alles ausgedruckt und an jene aus meinem Umfeld verteilt, die über Email nicht erreichbar sind bzw. für alle anderen alles in Form einer Rundmail.
Schaut euch den Text an, ist sehr informativ. "Der Kornkreis bei der Windmühle in Wilton" als pdf (618 KB)

Meine Nimara-Internetseite ist bereits entsprechend bestückt (siehe entsprechende Links unter Termine und Texte auf meiner Schamanen-Seite.).
Es stehen einige wichtige Termine an. Bitte schaut auf meiner Internetseite vorbei.
Termine

Wer eine "Friedens-Meditation"-CD wünscht bzw. mehrere zum internen Verteilen, möge sich bitte umgehend mit mir in Verbindung setzen.
Zur persönlichen Teilnahme einer Gruppen-Meditation lade ich ein am Sonnabend, 26. Juni, von 16 Uhr bis 20 Uhr.

Weitere Termine:
Besondere Gäste zum bekannten Heilertag hier im Haus am Sonnabend, 17. Juli 2010 von 14 bis 16 Uhr: Herr Dietrich Mau und Herr Rolf Köhler, Heiler aus dem Netzwerk "Neue Erde"

Soweit erst einmal dazu und bei dieser Gelegenheit zur Erinnerung:
Wichtige Termine stehen an.
Mehr Info hier im Anschluss an den Brief von Werner Johannes Neuner.

Hinweis zum Termin meiner Kollegen:

13. August in Heine von 18 bis 6 Uhr
Trommelnacht mit Michael Buchholz und Andreas Wesemann
Anreise 17-17:30 Uhr am 13.8.2010. Abreise spätestens um 13 Uhr am Folgetag.

Der Countdown läuft zur langen Trommelnacht am 13. August in Heine. Die ersten Anmeldungen laufen herein - da wir uns aus Platzgründen auf höchstens 25 Teilnehmende beschränken müssen, bekommt Ihr jetzt schon im langen Vorlauf die Ankündigung dieser Veranstaltung.

Die Einzelheiten könnt Ihr dem hier befindlichen Infos entnehmen und mehr auf den Seiten der Veranstalter.

Brief von Werner Johannes Neuner:
"Am 22. Mai 2010 erscheint bei der Windmühle von Wilton, im südenglischen Wiltshire, ein Korn­kreis mit einer verschlüsselten Botschaft. Dieser Kornkreis spricht von einem Phasenwechsel, einer Umpolung, einem grundlegenden Paradigmenwechsel.

Er spielt auf zwei Daten an: Auf das kosmische Kreuz am 26. Juni 2010 und auf den Epochenwechsel am 21. Dezember 2012.

Er enthält eine eindringliche Warnung, skizziert eine globale Krise und zeigt gleichzeitig einen Lösungsweg.

Am 26. Juni 2010 kommt es zu einer außergewöhnlichen planetaren Konstellation, zu einem kosmischen Kreuz. An diesem Tag, so die Botschaft des Kornkreises, erschafft die Sonne einen neuen Raum, einen Heilungsraum, ein neues Bewusstseinsfeld.

Die Sonne vereint an diesem Tag zwei Pole zu einer Einheit. Sie verbindet diese beiden Pole miteinander. Durch diese Vereinigung kommt es zu einem „Kurzschluss“, oder schöner ausgedrückt: zu einem kosmischen Orgasmus, durch den sich etwas Neues, genauer gesagt ein neuer Raum entfaltet! Dieser neue Raum ist ein Geschenk, denn dort, in diesem neuen Raum, macht das Sinnlose plötzlich wieder Sinn. Es entsteht eine neue, eine korrigierte, eine phasenverschobene Wirklichkeit!

Der Raum, der sich gemäß den Zusagen der Kornkreismacher eröffnet, das ist ein Raum, den jeder kraft seines Bewusstseins betreten kann.

Wenn die Liebe auf Erden gelingt, und sei es nur für wenige Stunden in einem einzigen Menschen oder in einem einzigen Liebespaar, so wird diese Liebeserfahrung in diesem neu sich eröffnenden Raum eine Spur hinterlassen, die unvergänglich sein wird und für immer wirksam bleibt. Eine Leuchtspur, eine Liebesspur, die weit über die irdische Atmosphäre hinaus sichtbar bleiben wird.

Jede Liebeserfahrung und jede Friedenserfahrung wird diesen Raum beleben, erfüllen und schmücken. Die Kraft dieses Raumes wird anwachsen und größer werden. Die Lieder der Heilen Matrix sind die Hymnen, die diesen Raum erfüllen.

Jeder Mensch, der den Mut hat, aus der Gewaltmatrix auszusteigen, der den Mut hat, Glaubensmuster loszulassen und der den Mut hat, im Einklang mit Mutter Erde und allem Sein zu gehen und zu leben, wird diesen neuen Raum betreten können. Jeder Mensch wird aus diesem Raum über sein Bewusstsein und über sein Herz heilsame Impulse erfahren und die Erfahrung der eigenen Heilung dorthin zurückgeben.

Das, was der Mensch in diesem Raum findet, wird sowohl außerhalb von ihm sein, als auch direkt in ihm selbst. Es ist ein Geheimnis des Universums, dass das, was im Großen sich formt, in deiner eigenen heilen Mitte sich wiederfindet.

Und dann, wenn die Heile Matrix in diesem neu entstandenen Heilungsraum kraftvoll genug sein wird, dann wird sie die Angstmatrix auflösen und endlich, nach jahrtausendelanger Verdrängung, wieder feldbestimmend werden.

Das ist der Plan des Sternenmeisters und der planetaren Wesenheiten.

Dieser Heilungsraum ist weniger als eine Atomlänge von uns entfernt.

Dieser Heilungsraum befindet sich in unserer eigenen Mitte, wenn wir im Einklang sind, im Einklang mit der Urmutter Gaia und im Einklang mit allem Sein.

Ich habe diese Botschaft ausführlich beschrieben und entschlüsselt. Die gesamten Infos erhältst Du hier:
http://www.meinthema.com/de/wernerneuner/News/W9News

Dort auch "Der Kornkreis bei der Windmühle in Wilton" als pdf (618 KB)

Ich wünsche uns allen, dass wir diesen Raum betreten werden!                                             
In Verbundenheit
Werner Johannes Neuner"



Mehr Info

Hervorheben möchte ich wichtige Begegnungen im Juni bezüglich eines dringenden Anliegen zur Unterstützung der Natur. Wir Schamanen sind aufgerufen zu handeln.
Termine im "Haus der besonderen Begegnungen":
Donnerstag, 17. Juni, Sonnabend, 19. Juni  und am Montag, 21. Juni 2010
Mehr Info - auch zu den Terminen
Aufruf zum Welt-weiten Gebet am 21. Juni 2010!
Gemeinsam sind wir stark.

2012 ist JETZT:
Der 26. Juni 2010 steht inzwischen als verbindlicher Termin in einigen Kalendern von uns Schamanen, Heilern bzw. Lichtarbeitern. Einige Astrologen errechneten bzw. bestätigten dieses Datum.
Wir werden an diesem Tag alle Hilfesuchenden auffangen und unsere Räume für Begegnungen und Austausch öffnen. Es wird eine wichtige gemeinsame Meditation statt finden, zu der ich herzlich einlade.
Diese Meditation wurde für die Menschheit durch gegeben von Saint Germain.
Nach mehrfach geführten Gesprächen mit verschiedenen Heilern, Astrologen und nun auch in unserem Netzwerk (Neue Erde), bekam ich eine interessante Information, die ich hier weiter gebe.
Termin im "Haus der besonderen Begegnungen":
Sonnabend, 26. Juni, von 16 Uhr bis 20 Uhr

Die Zusammenarbeit mit Andreas Wesemann ist - wenn auch auf anderen Wegen - ebenfalls wichtig und in diesem Zusammenhang heute (19. Mai 2010) hier ein aktuelles Anliegen.
Wir Schamanen sind aufgerufen zu handeln. Eine Rundmail von meinem Kollegen Andreas bzw. den Brief von Arvol Looking Horse, Lakóta und in der 19. Generation Hüter der heiligen Pfeife der weißen Büffelkalbfrau (das ist die erste Pfeife, die die Lakóta, Nakóta, Dakóta je hatten), hat auch mich zutiefst berührt. Ich möchte sowohl im Mai als auch die Juni-Begegnungen für das Gebet im Sinne von Looking Horse nutzen. Wer sich uns anschließen möchte, darf sich zu den genannten Terminen gern in meinem Energie-und Engelraum aufhalten und ist willkommen. In diesem Sinne schließe ich mich dem Gruß der Lakóta an und sage: Mitákuye ob waniktelo (mit meinen Verwandten will ich leben)

Aufruf zum Welt-weiten Gebet am 21. Juni 2010!

Termine im "Haus der besonderen Begegnungen", die zu diesem Anlass von allen interessierten mit uns zusammen genutzt werden können:
Donnerstag, 17. Juni von 18 bis 21 Uhr - Ausbildung angehender Heiler
Sonnabend, 19. Juni von 14 bis 18 Uhr - Tag der Heiler -unser allmonatlicher "Tag der Begegnungen" von Hilfesuchenden und Helfenden.
Aufruf zum Welt-weiten Gebet am 21. Juni 2010 hier im Energieraum im Haus der Engel in der Zeit von 16 bis 22 Uhr möglich.

Weitere Termine:
Besondere Gäste zum bekannten Heilertag hier im Haus am Sonnabend, 17. Juli 2010 von 14 bis 16 Uhr: Herr Dietrich Mau und Herr Rolf Köhler, Heiler aus dem Netzwerk "Neue Erde"

Bitte um Anmeldung. Danke.

Liebe, Licht und Kraft.
Eine angenehme Zeit.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Nimara-Team

Letzte Änderung am 20.09.2011 um 15:39:47 Uhr | Diese Seite wurde zum 329. mal gelesen